Montag, 18. November 2013

Tipps zum Eingießen von Getränken

So seltsam es für Sehende auch klingen mag, das Eingießen von Getränken ist für viele Blinde ein Dauerproblem. Ein paar Ideen für Einsteiger.


  • Finger im Glas
    Okay, es ist schlechte Form, hygienisch zweifelhaft, und definitiv nicht für Heißgetränke geeignet, aber machbar: der Finger im Glas als Füllstandsanzeiger.

  • Gehör und Gefühl
    Deutlich besser, braucht aber auch mehr Übung: den Füllstand am Klang und am Gewicht des Glases bzw. der Tasse feststellen. Ist natürlich deutlich schwieriger mit anderer Leute Geschirr, und eine laute Umgebung hilft auch nicht, aber es lohnt sich, diese Fähigkeit zu trainieren.

  • Elektronische Füllstandsmesser
    Kaufen kann man natürlich auch etwas: elektronische Füllstandsmesser, die je nach Füllstand unterschiedliche Signaltöne abgeben. Manche Modelle können auch vibrieren (für Taubblinde). Nun ja, für zu Hause mag das ja noch gehen, aber was soll man denn nicht noch alles mit sich herumschleppen?
    Ich frage mich, ob es dafür auch schon eine iPhone-App gibt.

  • Idee für Bastler
    Ein hohler (sprich: schwimmender) Kunststoffball kann auch einen brauchbaren Füllstandsanzeiger abgeben. Man sollte dabei natürlich ein leicht waschbares und lebensmittelechtes Material verwenden. Und wenn man seinem Füllstandsball noch einen Stil verpasst, dann wird es noch leichter.

Hat noch jemand weitere Ideen?

Kommentare:

  1. Die Ideen sind so weit schon die besten.
    was ausm LPF noch hängen geblieben ist war der Tipp bei heißen Getränken z. B. die Tasse so nah wie möglich an die Kante stellen, die Kanne oder was auch immer schräg ansetzen und seitlich vom Körper weg für den Fall das was daneben geht das man sich nicht verbrennt.

    Gehör und Gewicht klappt auch recht gut wenn man seine eigene Technik raus hat und bei kalten Getränken hat sich auf jeden Fall immer noch der Finger bewärht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem finger ei Heißgetränken klappt mit etwas Übung auch. Wenn man weiß, dass es heiß wird, läßt sich das gut aushalten und zu Verbrennungen kommt es nicht. Will man ein Getränk über längere Strecken transprotieen, dann helfen große hohe tassen, das Überschwappen zu vermeiden. In Wandershops gibt's Tassen mit einem Trinkdeckel. Damit kann man die Getränke sicher transportieren und der Kaffee bleibt länger warn.

    AntwortenLöschen