Sonntag, 5. April 2015

iPhone Apps für Blinde und Sehbehinderte

Jetzt ist es endlich soweit: auf vielfachen Wunsch habe ich eine Liste von iOS-Apps für Blinde und Sehbehinderte zusammengestellt. Und die ist dann doch recht umfangreich geworden. Ich muss allerdings eine kleine Warnung geben: ich nutze nur einen Teil dieser Apps regelmäßig und kann daher nicht garantieren, dass sie aktuell alle perfekt barrierefrei sind, da viele dieser Apps nicht speziell fürBlinde entwickelt wurden.

Die meisten hier genannten Apps sind kostenlos, aber nicht alle. Da sich die Preise jederzeit ändern können, habe ich auf Preisangaben verzichtet. Der AppStore verrät euch den jeweils aktuellen Preis.

Hinweis zur Bedienung: dieser Beitrag ist ziemlich umfangreich. Um die Bedienung zu erleichtern, habe ich die Apps in Kategorien eingeteilt und diese dann jeweils als Überschrift Ebene 4 deklariert (Taste 4 bei den meisten Screenreadern, unter iOS einfach den Rotor auf Überschriften stellen). Die darunter aufgelisteten Apps sind jeweils eine Liste, der Name der App ist auch der Link in den Appstore (im Screenreader die Sprungtaste ffür Listenelemente nutzen, unter iOS den Rotor auf Links stellen). Apps, die nicht in deutscher Sprache verfügbar sind, habe ich mit einem "[englisch]" vor dem Namen gekennzeichnet.


Büro, Organisation & Co.


  • ListBook - Lists done right von noidentity gmbh
    Eine App zur Verwaltung von Listen aller Art. Einfach nur praktisch.
  • Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen von Flexibits Inc.
    Ein alternativer Kalender, der deutlich besser mit VoiceOver zu bedienen ist als die Apple-eigene App.
  • Notebooks 7 von Alfons Schmid
    Eine sehr ausgereifte Notizbuch-App mit zahlreichen Funktionen zur Organisation von Notizen. Mittels Dropbox-Anbindung lassen sich Einträge auch parallel am PC bearbeiten.
  • Notebooks 7 for iPhone von Alfons Schmid
    Die Notebooks-App in einer speziell fürs iPhone optimierten Version.
  • [englisch] AccessNote von American Foundation for the Blind
    Eine speziell für Blinde entwickelte Notizbuch-App. Ich persönlich bin nicht sonderlich begeistert und nutze lieber Notebooks.
  • Kontakte Gruppen Manager - GruppeQ (GroupQ) von Ostrich Eggs
    Die App erweitert die Kontakte um eine Gruppenfunktion. Sehr praktisch, um bei einem größeren Adressbuch den Überblick zu behalten.
  • Kontakte Pro - Einfach Adressbuch Verwaltung von Alexander Troitsky
    Eine alternative Kontakte-App, die mit einigen Zusatzfunktionen wie beispielsweise Filtern aufwartet.
  • [englisch] DropVox - Record Voice Memos to Dropbox von Irradiated Software
    Ein genial einfaches Diktiergerät fürs iPhone, dass seine Aufnahmen direkt in der Dropbox speichert: man kann diese App so konfigurieren, dass sie beim Start sofort mit der Aufnahme beginnt und beim Drücken der Hometaste stoppt. Die Aufnahme wird anschließend automatisch auf die Dropbox hochgeladen.
  • [englisch] Birthday Reminder Pro+ von FunPokes Inc.
    Eine sehr praktische App, die einen automatisch an aktuelle und bevorstehende geburtstage erinnert. Die App kann dabei auch auf die Daten in den Kontakten zugreifen, man muss also nicht alles doppelt pflegen.
  • [englisch] Lecture Timer von Denis Krivitski
    Eine App, die dabei hilft, bei Vorträgen nicht die Zeit aus den Augen zu verlieren.
  • [englisch] Voice Over Timer von Takafumi AMANO
    Eine leider etwas ungeschickt gestaltete Timer-App mit Ansagefunktion.


Soziale Netzwerke


  • Facebook von Facebook, Inc.
    Für mich das mit Abstand nützlichste soziale Netzwerk. Die App hakt manchmal etwas, Facebook ist aber auf dem richtigen Weg und kümmert sich meistn bis zum nächsten Update um auftretende Probleme.
  • XING – Ihr Business Netzwerk von XING AG
    Deutschlands bekanntestes Soziales Netzwerk für geschäftliche Kontakte. Die Zugänglichkeit ist schwankend, im großen und ganzen funktioniert die App aber recht gut mit Voiceover.
  • LinkedIn von LinkedIn Corporation
    Das weltweit wohl meist genutzte Soziale Netzwerk für geschäftliche Kontakte. Auch hier ist die Zugäbnglichkeit teilweise etwas schwankend, aber funktionieren tut es meistens ganz ordentlich.
  • Facebook-Seitenmanager von Facebook, Inc.
    Eine App für die Verwaltung eigener Seiten auf Facebook.
  • [englisch] Voicebook VO von Active Information Systems
    Ein alternativer facebook-Client, der speziell zur Benutzung mit Voiceover optimiert ist. Leider ist die App im Zugriff auf die Daten eher langsam und die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, dafür stehen aber Funktionen zur Verfügung, die momentan in der Facebook-App nicht enthalten oder nicht zugänglich sind.
  • Facebook Groups von Facebook, Inc.
    Zugriff auf die Facebook-Gruppen, in denen man Mitglied ist und entdecken neuer Gruppen.


Instant Messaging und Telefonie


  • Skype für iPhone von Skype Communications S.a.r.l
    Audio- und Videoanrufe und Konferenzen kostenlos via Internet. Besonders interessant für Blinde und Sehbehinderte, da man auf diesem Weg auch schnell mal sehende Hilfe von einem Freund erhalten kann.
  • WhatsApp Messenger von WhatsApp Inc.
    Der Marktführer in Sachen Instant Messaging. Auf Andoid steht bereits die Verschlüsselung des Nachrichtenaustauschs zur Verfügung, für iOS soll dies bald kommen.
  • Messenger von Facebook, Inc.
    Die Chat_Funktion von Facebook steht in dieser App zur Verfügung. Die App ist sehr gut zugänglich und leicht zu bedienen.
  • Threema von Threema GmbH
    Ein Messenger, der erweiterte Sicherheit durch Verschlüsselung der Kommunikation verspricht.
  • myENIGMA Secure Messenger von Qnective AG
    Und noch ein verschlüsselter Messenger.
  • Cryptocat von Nadim Kobeissi
    Und noch ein verschlüsselter Messenger.
  • SIMSme – dein sicherer Messenger von DP IT Brief GmbH
    Und noch ein verschlüsselter Messenger, diesmal von der Post. Leider ist beim letzten Update die VoiceOver-Kompatibilität zerstört worden, Nachrichten werden nicht mehr vorgelesen. Hoffen wir mal, dass das bald korrigiert wird.
  • Text Secure von Dung Nguyen Le Hoang
    Und noch ein verschlüsselter Messenger.
  • Silent Text 2 von Silent Circle
    Und noch ein verschlüsselter Messenger.
  • Silent Phone von Silent Circle
    Verschlüsseltes Telefonieren und Videotelefonieren.
  • Signal - Private Messenger von Open Whisper Systems
    Verschlüsseltes Telefonieren per Internet, seit kurzem auch mit Messenger-Funktion, die mit TextSecure kompatibel ist und daher auch Nachrichten mit Android-Smartphones austauschen kann.
  • FRITZ!App Fon von AVM GmbH
    Wer eine Fritzbox für den Internetzugang nutzt, der kann mit dieser App per WLAN auf deren Telefonfunktionen zugreifen, die Anruflisten einsehen und das iPhone als weiteres Handset fürs Festnetz verwenden. Telefonieren ist ein wenig hakelig, aber besonders der Zugriff auf Kontakte und Anrufe ist sehr übersichtlich und informativ.


Hinweis: ich habe hier keine Einschätzungen der Sicherheit bzw. der Zuverlässigkeit der Apps zur verschlüsselten Kommunikation abgegeben, da dies ein sehr komplexes Thema ist und zu viel Raum einnehmen würde. Im Internet findet ihr aber zahlreiche Informationen zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Apps und den Ergebnissen unabhängiger Tests.


Office-Pakete


Einige gängige Office-Pakete sind auch für iPhone bzw. iPad verfügbar. Ich nutze diese aber kaum und möchte mich daher zur Zugänglichkeitm nicht äußern, probiert es am besten einfach mal aus.

Microsoft Office

Apple

Google


Nachrichten


Nachrichten-Apps gibt es wie Sand am Meer, und viele sind recht gut zugänglich. Im Zweifelsfall einfach nach dem Namen des gewünschten Magazins suchen. Hier aber schonmal einige ausgewählte Apps:



Podcast & RSS Reader


Neben Podcasts nutze ich besonders RSS-Feeds, um mich schnell und einfach auf dem Laufenden zu halten. Wer dieses Konzept noch nicht kennt, der findet beispielweise hier eine kleine Einführung. Besonders für Informationsarbeiter ist RSS bzw. Atom eine unschätzbare Arbeitserleichterung und bringt jede Menge Zeitersparnis, ein Blick lohnt sich also.



Radio & TV




Musik


  • Spotify Music von Spotify Ltd.
    Die App für den Musik-Streaming-Dienst.
  • Shazam von Shazam Entertainment Ltd.
    Erkennen von Musik über das Mikrofon. Die Bedienung mit Voiceover ist etwas hakelig. Der unbeschriftete Knopf unten in der Mitte startet die Erkennung. Ab iOS 8 könnt ihr aber auch einfach Siri fragen, die greift auf die gleichen Funktionen und Daten zurück.
  • SoundHound – Search, Discover, and Play Music von SoundHound, Inc.
    Eine weitere App zur Erkennung von Musik.
  • [englisch] Hound von SoundHound, Inc.
    Mit dieser App kann man nach Bands und Liedern suchen, in dem man deren Namen spricht. Es gibt auch zahlreiche Zusatzinformationen wie Liedtexte und Tourtermine.
  • Ustream von Ustream.tv, Inc
    uStream ist eine Plattform für Video Livestreaming. Die Angebote sind sehr vielfältig und reichen von Gitarrenstunden über Konzerte bis zu Diskussionsrunden.
  • YouTube von Google, Inc.
  • [englisch] YouPlayer - Video Player for YouTube von Homegrown Software Ltd
    Eine alternative App für den Zugriff auf YouTube. Gut mit VoiceOVer zu bedienen.
  • Amazon Music von AMZN Mobile LLC
    Zugriff auf die bei Amazon gespeicherte Musik. Besonders interessant: wer bei Amazon Musik auf CD oder Vinyl kauft, der hat in den meisten Fällen die entsprechenden MP3s automatisch in seiner Musikbibliothek.
  • [englisch] SoundCloud - Musik & Audio von SoundCloud Ltd.
  • [englisch] Hypster Senses von Baronsmedia.com
    Eine speziell für die Nutzung mit VoiceOver optimierte App zur Erstellung und Verwaltung von Musik-Playlisten. Die Musik scheint dabei von YouTube zu kommen.
  • TIDAL von Aspiro Music AS
    Ein nagelneuer Konkurrent für Spotify, der u.a. Musik in CD-Qualität sowie bessere Bedingungen für die beteiligten Künstler verspricht.
  • [englisch] Free Relaxing Sounds Of Nature and SPA Music von Red Hammer Software
    Entspannen mit Klängen aus der Natur, von Waldesrauschen bis zu plätschernden Bächen.


Hörbücher, eBooks und Blindenbibliotheken


  • Audible Hörbuch-App für iOS von Audible, Inc.
    Diese App ist der schnellste und einfachste Weg, seine Audible Hörbücher zu hören und zu verwalten. Bücher können in zwei verschiedenen Qualitätsstufen heruntergeladen und gehört werden. Lesezeichen und die aktuelle Hörposition werden gespeichert und zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert.
  • Kindle von AMZN Mobile LLC
    Der Amazon eBook Reader Kindle als App. Funktioniert recht ordentlich mit Voiceover.
  • Hörbücher LibriVox von Theodore Book
    Librivox ist eine Community, die freie Hörbücher bereitstellt. Aktuell umfasst der katalog ca. 8500 Hörbücher. Die meisten Bücher sind in englischer Sprache verfügbar, der Katalog enthält aber auch viele deutsche Titel. Gelesen werden die Bücher von Freiwilligen, die Qualität ist daher sehr schwankend, es gibt aber zahlreiche hervorragend gelesene Bücher, man muss im Zweifelsfall einfach mal eine Weile stöbern.
  • [englisch] Librivox von himalaya-soft
    Die Original-App von Librivox.
  • Voice Dream Reader von Voice Dream LLC
    Mit dieser App kann man sich eBooks und Texte in verschiedenen Formaten vorlesen lassen. Neben vielen nützlichen Funktionen ist der clou dabei die Auswahl an Stimmen, die teilweise eine extrem hohe Qualität haben und den Eindruck vermitteln, die Stimme passe sich dem Kontext an.
  • Blibu NBH&CB von Norddeutsche Blindenhörbücherei e. V.
    Die App der Norddeutschen Blindenhörbücherei und Stiftung Centralbibliothek für Blinde mit Zugriff auf den Katalog, Bestellmöglichkeit und einigem mehr.
  • WBH Katalog von Ulrich Burgbacher, Manuel Praetorius, Jan Roters GbR
    Die App der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V.
  • Blibu BHB von Berliner Blindenhörbücherei gGmbH
    Die App der Berliner Blindenhörbücherei.
  • eBook Search - Gratis-Bücher iBooks, Kobo, Kindle und mehr! von Inkstone Software, Inc.


Einkaufen


  • eBay Mobile von eBay Inc.
  • Amazon von Amazon
  • pizza.de - Essen bestellen von pizza.de GmbH
    Lieferdienste wie Sand am Meer. Diese App hat ein paar kleine Probleme mit der Zugänglichkeit, funktioniert aber im großen und ganzen recht gut. Was man wissen sollte: ist man bereits angemeldet, so erscheint einen Moment nach dem Start der App ein unbeschrifteter Knopf in der rechten oberen Ecke neben dem Feld zur Eingabe der Postleizahl. Mit diesem gelangt man zur Auswahl der gespeicherten Adressen.
  • myTime.de von Buenting E-Commerce GmbH & Co. KG
    Eine App, um online Lebensmittel und andere Dinge zu bestellen. Probiert habe ich es noch nicht, die App sieht aber auf den ersten Blick zugänglich aus.
  • PAYBACK Mobil von PAYBACK GmbH
  • Lieferheld von Delivery Hero Holding GmbH
    Eine Alternative zu pizza.de, auch wenn beide seit einiger zeit zusammen gehören.
  • Musikhaus Thomann von thomann code & cookie factory GmbH
    Europas größter Online-Versandhändler für Musikinstrumente und Musiktechnik. sehr empfehlenswert, und die App funktioniert auch ziemlich gut.


Barcode und QR-Code Leser


Vom Inhalt einer obskuren Packung Irgendwas bis zum QR-Code auf der trendigen Visitenkarte helfen diese Apps, Barcodes und QR Codes zu lesen und weitere Informationen zu erhalten.



IT, Technik und Wissenschaft


  • LuxMeter von Application Manufactory
    Messung der Beleuchtungsstärke über die iPhone Kamera. Sonderlich genau dürfte das nicht sein, aber es ist trotzdem ein nettes Spielzeug.
  • Decibel Meter® FREE von Byounghun Jang
    Messung des Schalldrucks. Auch hier dürfte die Genauigkeit eher unzureichend sein, aber für einen groben Eindruck müsste es reichen.
  • [englisch] Units - Free Unit Converter von Homegrown Software Ltd
    Umrechnen zahlreicher Einheiten. Für die einzelnen Beschreibungen sind auch Informationen zur Entstehungsgeschichte und Verbreitung vorhanden.
  • [englisch] Subnet Calc von Swipe Stack Ltd
    Berechnen von IP-Netzwerken.
  • [englisch] UnicodeTable von Naoki Hotta
  • [englisch] Fing - Network Scanner von Overlook Soft
    Der bekannte Netzwerkscanner als App. Hier kann man zahlreiche Informationen über das lokale Netzwerk anzeigen lassen.
  • [englisch] System Monitor Ultimate von Arvydas Sidorenko
    Ein sehr detaillierter Blick unter die Haube des iPhone.


Gesundheit und Ernährung


  • Arznei aktuell von ifap GmbH
    Diese App gibt dem Nutzer Zugriff auf zahlreiche Informationen rund um Medikamente, insbesondere auch auf den Beipackzettel. Die Aktualisierung der Daten kostet einen kleinen Obulus, ist aber optional. Damit löst diese App ein altes Problem. Selbst ein Barcode-Scanner ist eingebaut, der allerdings ohne fumktionierenden Sehrest nur sehr schwer zu bedienen ist.
  • DoctorHelp - Die Kliniksuche, Arztsuche und Apothekensuche. von Ferdinand Jeute
    Das Schweizer Taschenmesser in Sachen Gesundheit: Tipps für den Notfall, Apothekensuche, Ärztesuche (die in der aktuellen Version allerdings nicht richtig funktioniert) und so einiges mehr. Auch eine Notruffunktion ist dabei - ironischer Weise der einzige unbeschriftete Knopf, den ich gefunden habe
  • Apotheke vor Ort - Ihre Stamm-Apotheke von Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
    Informationen zu zahlreichen Apotheken. Leider ist die App nur begrenzt zugänglich, die meisten Knöpfe sind nicht beschriftet, aber man kommt doch an einige Informationen gut heran.
  • FooDDB von Dennis Bliefernicht
    Eine Datenbank mit den Nährwertangaben für zahllose Lebensmittel. Kleiner Tipp: auch die Google Appkann solche Informationen liefern, einfach fragen.


Wetter und andere Katastrophen


  • KATWARN von CombiRisk GmbH
    Die App des Katastrophenwarnsystems: hier werden Warnemldungen der beiden höchsten Warnstufen des Deutschen Wetterdienstes sowie Bevölkerungsalarmierungen angeschlossener Leitstellen für den aktuellen Standort bzw. für ausgewählte Orte angezeigt. Die Zugänglichkeit ist noch etwas optimierungsfähig, ich habe aber bereits Kontakt mit den (sehr aufgeschlossenen) entwicklern aufgenommen, die vorhandenen Probleme sollen baldmöglichst gelöst werden.
  • AlertsPro - Unwetterzentrale.de
    Diese App zeigt standortspezifisch Warnmeldungen des Deutschen Wetterdienstes an und warnt per Pushbenachrichtigung, falls eingestellte Warnschwellen für einen bestimmten Standort erreicht werden. Dieser Teil der App ist mit Voiceover allerdings nur schwer zu bedienen. Damit Pushmitteilungen gesendet werden, muss der gewünschte Standort übrigens als Favorit angelegt werden, für den aktuellen Standort ist dies nicht möglich.
  • Wasserstand von Dr. Elmar Jobs
    Anzeige der Wasserstände von Flüssen und Meeresküsten und Benachrichtigung bei Überschreiten eingestellter Grenzwerte. Eine interessante App für alle, die am Wasser leben.


Informationen für Blinde


  • KuUBuS von Tobit.Software
    Die App von KuUBuS, vollgestopft mit Informationen rund um das Thema Blindheit und Sehbehinderung.
  • KuUBuS AppCenter von Tobit.Software
    Ein Verzeichnis zugänglicher Apps, dass sich aus irgendeinem Grunde auf dem iPhone als OpenApps" installiert.
  • Apfelschule.ch von Tobit.Software
    Die App der Apfelschule mit vielen Informationen rund um die Nutzung von Apple-Produkten durch Blinde und Sehbehinderte. Auch hier gibt es eine Liste zugänglicher Apps.
  • [englisch] AccessWorld von American Foundation for the Blind
    Das monatliche Magazin der AFB. Hier finden sich interessante Neuigkeiten zu Hilfsmitteln und aktuellen Entwicklungen.
  • [englisch] ViA - By Braille Institute von Braille Institute
    Eine Datenbank mit iOS Apps und Zugriff auf die Reviews, u.a. auch bei AppleVis. Ich bin nicht sicher, ob dieses Angebot nocht gepflegt wird, aber es gibt auf jeden Fall viel zu entdecken.
  • [englisch] iBlink Radio von Serotek Corporation
    Diese App bietet Informationen rund um das Thema Blindheit aus verschiedenen Quellen.
  • [englisch] NFB Connect von National Federation of the Blind
    Die App der amerikanischen National Federation of the Blind. Auch hier gibt es viele Informationen rund um das Thema Blindheit.


Hilfsmittel: dies und das


  • Be My Eyes - helping blind see von Be My Eyes
    Die unter Blinden wahrscheinlich meist diskutierte App der letzten Monate: mit dieser App können weltweit Blinde und Sehbehinderte Hilfe von Sehenden Nutzern erhalten, mit denen sie per Videokonferenz kommunizieren. Aktuell nähert sich die Anzahl der sehenden Helfer der 200.000er Marke.
  • [englisch] Magnificent von Mobilica
    Ein Bildschirmlesegerät für die Hosentasche, natürlich besonders interessant für iPad und iPad Mini.
  • Seeing Assistant Home LITE von Transition Technologies S.A.
    Die Light-Version von Seeing Assistant Home, einer Art Schweizer taschenmesser für Haushaltsaufgaben. Die App bietet eine Farberkennung (genauso schlecht wie alle anderen), einen Lichdetektor, eine Lupe sowie die Möglichkeit zur Erzeugung und Erkennung von QR-Codes und Barcodes zur Beschriftung von Gegenständen.
  • Greta von Greta & Starks
    Diese App bietet Audio-Deskriptionen für Kinofilme und DVDs, die mittels des Mikrofons synchron gehalten werden.
  • [englisch] ViaOptaDaily von Novartis Pharmaceutical Corporation
    Und noch ein Hilfsmittel-Sammelsurium in Form einer App: hier gibt es die Wettervorhersage (mit passenden Geräuschen beim Antippen der Wettersymbole), eine Lupe, eine Eieruhr, eine Art Adressbuch, einen (weitgehend unbrauchbaren) )Farberkenner und einen Geldscheinerkenner. Leider haben die Macher dieser App das Bedienkonzept von VoiceOver anscheinend nicht so richtig verstanden, weshalb es immer wieder zu Konflikten zwischen VoiceOver und der eingebauten Stimme kommt.
  • [englisch] VisionSim by Braille Institute von Braille Institute
    Diese App simuliert mit Hilfe der Kamera verschiedene Augenerkrankungen und deren Auswirkung auf die optische Wahrnehmung. Ich bin zwar kein großer Freund solcher Simulationen, aber diese App scheint besser zu sein als die meisten.
  • [englisch] Voice vision von Zhi Zheng
    Diese App wandelt u.a. Bilder in Klang um.
  • EyeMusic: Hearing colored shapes von Amir Amedi
    Eine weitere App, die Bilder in Klänge umwandelt.


Hilfsmittel: Farberkennung


Bevor ihr euch auf die Farberkenner stürzt und vielleicht sogar Geld dafür ausgebt: keine der hier genannten Apps ist wirklich in der Lage, eine Farbe halbwegs zuverlässig zu erkennen. Die Abweichungen sind massiv, und so manches Mal wird da aus dunkelblau braun oder auch mal aus weiß schwarz. Es handelt sich also mehr um Spielereien oder Notlösungen für unterwegs. Für ernsthafte nutzung gibt es professionelle Farberkennungsgeräte beim Hilfsmittellieferanten, und die werden mit entsprechendem Rezept auch von der Kasse übernommen.

  • ColorSay – Hör’ die Welt in Farbe! von White Marten
    Eine App zur Farberkennung.
  • ColorVisor von visorApps
    Und noch eine App zur Farberkennung.
  • [englisch] Color ID Free von GreenGar Studios
    Und noch eine App zur Farberkennung.
  • [englisch] Say Color von HotPaw Productions
    Und noch eine App zur Farberkennung, die allerdings nicht in der Lage zu sein scheint, die Farbe einfach nur zu sprechen, man muss jedesmal wieder das entsprechende Feld berühren.


Hilfsmittel: Objekterkennung


Denkt daran: es gibt auch noch "Be My Eyes" (siehe oben), und dort bekommen besonders Menschen ohne nutzbaren Sehrest schneller und einfacher Hilfe als beim Versuch, einen Gegenstand passgenau zu fotografieren.

  • CamFind - Search, QR Reader, Price Comparison & Barcode Scanner von Image Searcher
    Diese App identifiziert Gegenstände per Kamera. Die Benutzeroberfläche ist englisch, die Ergebnisse erscheinen aber im Regelfall auf deutsch.
  • TapTapSee - Blind & Visually Impaired Camera von Image Searcher
    Auch diese App identifiziert Gegenstände per Kamera, lässt sich dies aber einiges an Geld kosten. Wer nicht das Flatrate-Abo abschließen will, den kostet jedes Bild Geld, egal, ob er das Ziel getroffen hat oder nicht. Auch hier ist die Benutzeroberfläche englisch, die Ergebnisse werden aber meist auf deutsch wiedergegeben.
  • [englisch] VizWiz von ROCHCI
    Eine Community-App, mit der man ein Foto machen und anschließend eine Frage zu diesem Bild aufnehmen kann, die dann hoffentlich kurzfristig aus der Community heraus beantwortet wird.
  • Talking Goggles - a camera with speech von Sparkling Apps BV
    Diese App gibt eine laufende Beschreibung dessen, was die Kamera sieht, entweder per Video oder Foto. Die Benutzeroberfläche ist auch hier englisch, die App lässt sich aber auf deutsche Sprachausgabe umschalten. Leider scheint diese App seit einiger zeit nicht mehr zu funktionieren, jedenfalls gab sie bei meinen letzten beiden Versuchen keinen pieps mehr von sich.


Hilfsmittel: Texterkennung


  • Fine Scanner von ABBYY
  • TextDetektiv von A9 Innovations, LLC
  • Pocket Reader - Printed Text for the Visually Impaired von MARIA BORGE
    Diese App ist eine speziell für Blinde entwicklete Texterkennungs-App. Sie gibt beim Ausrichten der kamera Anweisungen, die allerdings in deutscher Sprache teils etwas eigentümlich sind. Weiter konnte ich die App leider nicht testen, da sie bei mir grundsätzlich nach dem Aufnehmen des Fotos abstürzt.
  • Office Lens von Microsoft Corporation
    Diese App arbeitet u.a. direkt mit Microsoft Office zusammen und kann Bilder wie auch erkannte Texte übertragen.
  • knfbReader von Sensotec nv
    Ausprobiert habe ich ihn nicht, aber es soll sich um den besten Texterkenner für blinde Nutzer handeln. Dafür ist er auch mit weitem Abstand der teuerste und schlägt mit fast 100 Euro zu Buche.
  • [englisch] SayText von Haave Oy
  • [englisch] Doc Scan von Sparkling Apps BV


Reise und Mobilität: Orientierung


  • BlindSquare von MIPsoft
    Die wohl beste und meist verbreitete Orientierungs-App für Blinde. Einfach genial.
  • MyWay Lite von Swiss Federation of the Blind
    Eine Navigations-App für Blinde, deren Hauptfunktion die Definition eigener Routen ist. Mit dieser App kann man einmal gegangene Routen speichern, indem man an verschiedenen Orten Orientierungspunkte setzt, die man später mit der App anvisieren kann. Es gibt auch noch eine kostenpflichtige Version der App namens MyWay Classic, die einige Weitere Funktionen bietet.
  • AroundMe von Flying Code Ltd
    Mit dieser App kann man sich einen Überblick über Geschäfte, Restaurants und sonstige interessante Punkte in der unmittelbaren Umgebung verschaffen.
  • Foursquare von Foursquare Labs, Inc.
    Foursquare hat sich vom spielerischen "Wo sind meine Freunde" hin zu einem Verzeichnis für interessante Punkte entwickelt. Die eigentliche Foursquare-App kann man nutzen, um sich einen Überblick über die Umgebung zu verschaffen oder nach interessanten Restaurants o.ä. zu suchen. Besonders nützlich können dabei die Tipps anderer Nutzer sein.
  • Swarm by Foursquare von Foursquare Labs, Inc.
    Swarm tut heute das, wozu Foursquare eigentlich entwickelt wurde. Hier kann man an bestimmten Orten einchecken und damit seine Freunde wissen lassen, wo man gerade ist. Ungemein praktisch, wenn man sich mit blinden Freunden trifft, aber natürlich auch nett für spontanes Verabreden.
  • Checkie for Foursquare von tijo, inc.
    Einchecken bei Foursquare mit möglichst wenig Aufwand: einfach die App starten und den gewünschten Ort auswählen, fertig.
  • One Touch Location von creative workline GmbH
    Mit dieser App kann man seinen aktuellen Standort samt Google Maps Link per SMS oder per Mail senden, oder wahlweise auch auf Twitter oder Facebook teilen. Ideal, falls die Verabredung mal Probleme hat, einen zu finden.
  • [englisch] Heare von Accessibility Foundation
    Die Idee hinter dieser App ist, den Nutzer mittels akustischer Signale auf einer bestimmten Route zu führen. Es stehen einige Routen zur Verfügung, die allerdings mit einer Ausnahme alle in den Niederlanden liegen. Die andere Route führt durch die Altstadt von San Diego, USA.
  • iMove von EveryWare Technologies
    Eine weitere Navigations-App für Blinde. Interessant ist, dass man in dieser App Kommentare zu bestimmten Orten sprechen kann, die dann bei Annöherung automatisch gesprochen werden. Ansonsten kann ich mich mit dieser App nicht so richtig anfreunden. Außerdem wurde die App extrem schlecht übersetzt, was doch eher zur Erheiterung als zur Bedienbarkeit beiträgt.
  • Wohin? (Where To?) - Intelligente, lokale GPS-Suche von FutureTap GmbH
    Eine weitere App, die dir interessante Punkte in deiner Umgebung anzeigt. Praktisch: Richtung und Entfernung werden direkt mit angesagt.
  • [englisch] AbleRoad - Ratings and reviews for accessible places von AbleRoad Associates, Inc.
    AbleRoad ist eine Community, in der Informationen zur Zugänglichkeit von Restaurants, Geschäften und anderen interessanten Punkten geteilt werden. Ich weiß nicht, ob bzw. wie viele deutsche Reviews vorhanden sind, aber für den nöchsten Urlaub in den USA ist die App vielleicht ganz nützlich.
  • [englisch] A1 GPS Lite von Animion
    Diese App zeigt die aktuelle Adresse an. Und das war es dann auch soweit.
  • [englisch] Sight Compass von SightCompass LLC
    Die Technik von SightCompass ähnelt der iBeacon-Technologie von Apple: örtliche Sender geben Informationen an das Smartphone weiter. Soweit mir bekannt ist, gibt es in Deutschland keine entsprechenden Sender, aber vielleicht will ja der eine oder andere mal in die USA.


Reise und Mobilität: Navigation


Ich nutze nur selten klassische Navigations-Apps und bevorzuge meistens BlindSquare, aber eine Auswahl an Kandidaten möchte ich hier trotzdem präsentieren.

  • Google Maps von Google, Inc.
    Mit Google Maps habe ich bisher meist recht gute erfahrungen gemacht, sofern Internetverbindung besteht. Während viele Mainstream-Navigations-Apps sich fast nur auf Autofahrer konzentrieren, funktioniert hier auch die Fußgängernavigation ziemlich gut.
  • Ariadne GPS von Giovanni Ciaffoni
    Eine interessante App, um die eigene Umgebung mittels einer interaktiven karte zu erkunden. Ariadne arbeitet dabei besser mit VoiceOver zusammen als die Apple Karten-App. Was man wissen sollte: um den Erkundungsmodus zu verlassen, muss man das iPhone schütteln.
  • ViaOpta Nav von Novartis Pharmaceutical Corporation
    Und noch eine Navigations-App für Blinde. Interessant ist in dieser App besonders die sehr übersichtliche Liste der nächstgelegenen kreuzungen, die sich laufend der aktuellen Ausrichtung des iPhones anpasst. Die Benutzeroberfläche ist speziell für Sehbehinderte optimiert. Auch die Routenplanung wartet mit einer sehr übersichtlichen Liste von Abbiegepunkten auf, die sich aber hier in der Wiesbadener Innenstadt doch öfter mal als etwas zu kreativ herausgestellt hat - man muss sich ja nicht durch jeden Spalt zwischen zwei Häusern zwängen, nur weil der zufällig einen Namen hat.
  • Seeing Assistant Move LITE von Transition Technologies S.A.
    Die kostenlose Version von Seeing Assistant Move, einer für meinen Geschmack doch etwas dünn geratenen Navigations-App für Blinde, die noch dazu in Deutschland eher schlecht als recht funktioniert. Das eine wirklich interessante Feature scheint mir die Routenaufzeichnung zu sein, die ich allerdings noch nicht ausprobiert habe.


Reise und Mobilität: Bus & Bahn


  • Abfahrtsmonitor von Witali Aswolinskiy
    Die wohl beste App, um Abfahrtszeiten im Nah- und Fernverkehr herauszufinden. Schnell, einfach und zuverlässig. Und noch dazu perfekt mit Voiceover bedienbar.
  • DB Navigator von Deutsche Bahn
    Die Universal-App der Deutschen Bahn: Reiseauskunft, Online-Tickets, Reisepläne, Verspätungsinformationen und einiges mehr. Besonders interessant wird es, wenn man seine Tickets online kauft und die App mit dem entsprechenden Benutzerkonto anmeldet.
  • Lokin - Der Zug-Chat von Axel Springer IdeAS GmbH
    Ein kleines Experiment der Bahn: mit dieser App kann man mit seinen Mitreisenden im gleichen Zug chatten. Und wenn mal keiner mitmachen will, dann bleibt immer noch ein Plausch mit dem Moderator.
  • Busliniensuche - Fernbus App von Green Parrot GmbH
    Eine von mehreren Apps, mit denen man Fernbusverbindungen suchen kann.


Reise und Mobilität: Flugzeug


Die Apps in diesem Abschnitt sollen nur einen kleinen Vorgeschmack auf das vorhandene Angebot geben. Praktisch jede Fluggesellschaft und jeder nennenswerte Flughafen hat mindestens eine App, und viele davon sind mit VoiceOver bedienbar. Und deren Nutzung ist durchaus empfehlenswert, da man hier u.a. über Verspätungen auf dem Laufenden gehalten wird und interessante Informationen über den Flughafen und seine Dienstleistungen erhalten kann. Und später kann man die App ja auch wieder löschen.



Reise und Mobilität: Sonstiges


  • Ihre Rechte als Reisende von European Union Apps
    Diese App, die sich nach der Installation "Your Rights" nennt, informiert über die eigenen Rechte auf Reisen. Den Rechten von Menschen mit Behinderungen ist ein eigener Abschnitt gewidmet. Sehr informativ, auch wenn die App ein paar kleine Probleme mit der Zugänglichkeit hat.
  • mytaxi - Die Taxi App von Intelligent Apps GmbH
    Diese App gehört auf jedes iPhone: Taxi bestellen, egal wo man ist. Die App ermittelt den eigenen Standort und ordert das Taxi, und dabei kann man sogar noch seine Sonderwünsche loswerden. Ideal, falls man mal irgendwo strandet.
  • TripAdvisor Hotels Flüge Restaurants von TripAdvisor LLC
    Jede Menge Informationen sowohl über den aktuellen Standort als auch für ein beliebiges Reiseziel: von Hotels und Restaurants über Ausflugsziele bis zu Flugverbindungen.
  • Sprechen & Übersetze von Apalon Apps
    Eine kostenlose Alternative zum bekannten Universalübersetzer: man wählt die Quellsprache und die Zielsprache aus, spricht den gewünschten Satz und die App spricht ihn in der Zielsprache und zeigt die Übersetzunh außerdem auf dem Bildschirm an. Die Bedienung mit VoiceOver könnte besser sein, also am besten erstmal ausprobieren.


Spiele


Spiele auf dem iPhone sind im Allgemeinen nicht so ganz mein Ding, eine kleine Auswahl an (angeblich) zugänglichen Spielen möchte ich hier aber trotzdem mal vorstellen.

  • [englisch] Blindfold Racer von Kid Friendly Software
    Okay, dieses Spiel habe ich tatsächlich mal gespielt und es ist recht lustig. Die Steuerung ist zwar etwas träge, aber die Soundeffekte sind ganz nett.
  • [englisch] The Dreamhold von Zarfhome Software Consulting
    Eine einfache Idee: hier hat jemand ein gutes altes Textadventure auf das iPhone gebracht. Wer diese Spielegattung noch von früher kennt, der wird sich gleich zu Hause fühlen, für alle anderen gibt es ausführliche Erklärungen und eine Hilfefunktion.
  • [englisch] Blindfold Wildcard von Kid Friendly Software
  • [englisch] Blindfold BlackJack von Kid Friendly Software
  • [englisch] Blindfold Video Poker von Kid Friendly Software
  • [englisch] Blindfold Solitaire von Kid Friendly Software
  • [englisch] Blindfold Sudoku Mini von Kid Friendly Software
  • [englisch] Chess-wise 3 von Marcel Nijman


Allerlei


Und hier noch einige Apps, die nicht so recht in eine der anderen kateggorien passen wollten.

  • Dropbox von Dropbox
    Dropbox ist der am weitesten verbreitete Cloud-Dienst und wird von den meisten iOS Apps mit Cloud-Anbindung unterstützt. Die App ist sehr gut mit Voiceover zu bedienen. Besonders nützlich ist dieser Service, um Daten zischen mehreren iOS-geräten oder zwischen einem iOS-Gerät und Windows auszutauschen. Aber auch für den Datenaustausch mit Freunden eignet sich dieser Dienst hervorragend.
  • speisekarte.de - Restaurants nach Ihrem Geschmack von Dialo
    In dieser App lassen sich die Speisekarten von zahlreichen Restaurants anzeigen. Die Bedienung mit VoiceOver ist ein wenig hakelig, man kann aber meist erraten, was die einzelnen Knöpfe bewirken sollen.
  • Google von Google, Inc.
    Google als iPhone App. Besonders interessant ist die Sprachsuche: die App starten, "Okay Google" sagen und nach dem Bereitschaftston einfach seine Suche sprechen. Die Spracherkennung scheint mir dabei übrigens sehr viel besser zu sein als die Diktierfunktion des iPhones und hat auch mit mehrsprachigen Texten, zum Beispiel deutsch mit englischen Begriffen, meist kein Problem.
  • Google Übersetzer von Google, Inc.
    Der Google Übersetzer als App. Und auch wenn die Ergebnisse oft doch eher zur Erheiterung als zur Erleuchtung beitragen, manchmal kann die App trotzdem sehr nützlich sein.
  • ParcelTrack - Sendungsverfolgung und Paketverfolgung von Uberblic Labs
    Mit dieser App lassen sich Pakete verschiedenster Logistikunternehmen verfolgen, darunter DHL, Hermes und UPS.
  • Post mobil von DP IT Brief GmbH
    Alles rund um die Post: Sendungsverfolgung, PLZ-Suche, Portorechner, Fillialsuche und Online Shop.
  • Adobe Reader von Adobe
    Der Adobe Reader als iPhone App. Die Voiceover-Unterstützung ist ein wenig eingeschränkt, Dokumente können nur seitenweise gelesen oder wortweise durchgegangen werden, aber funktionieren tut es.
  • [englisch] Launch Center Pro von Contrast
    Eine App, die eine Reihe typischer Aktionen auf Knopfdruck bereitstellt. Die einzelnen Aktionen können frei definiert werden, es gibt aber auch eine große Auswahl an vordefinierten Aktionen.
  • [englisch] Scanner Radio Deluxe von Gordon Edwards
    Diese App gibt dem Nutzer Zugriff auf hunderte von Funkkanälen weltweit, von Amateurfunk bis zu amerikanischen Polizeibehörden. Aus Deutschland gibt es fast gar nichts, aber es gibt viel interessantes aus anderen Ländern. Wer also schon immer mal der Feuerwehr in den Rocky Mountains beim Einsatz zuhören wollte, ist hier genau richtig.
  • Chrome – der Browser von Google von Google, Inc.
    Ein alternativer Browser kann praktisch sein, falls es mit Safari mal ein Problem gibt.
  • [englisch] Clicker Counter von Rodskagg
    Ein Klicker fürs iPhone: mit dieser App kann man einfach Dinge zählen, z.B. Besucher am Einlass.
  • [englisch] TED von TED Conferences
    Eine Unmenge an Reden und Workshops zu unterschiedlichsten Themen: hier gibt es jede Menge interessante Dinge zu entdecken und viel zu lernen.
  • FileExplorer Free von Steven Zhang
    Ein Dateimanager fürs iPhone. Dateien kann man mit itunes hochladen, man kann aber auch ein NAS verbinden oder auf die Dropbox zugreifen.
  • Voice Changer Plus von Arf Software Inc.
    Diese App macht einfach nur Spaß: man kann beliebige Tonaufnahmen anfertigen und dann mittels vorgefertigter Filter verfremden. Von Darth Vader bis zur Heliumstimme ist alles dabei. Für die Weitergabe der Aufnahmen an WhatsApp & Co. ist ein kleiner InApp-Kauf erforderlich.
  • Mein iPhone suchen von Apple
    Diese Apple-eigene App tut das, was drauf steht: mit dieser App kann man sein (anderes) iOs-Gerät jederzeit lokalisieren, sofern man dies in den Einstellungen aktiviert hat.
  • Meine Freunde suchen von Apple
    Mit dieser Ap lassen sich die eigenen Freunde lokalisieren, sofern die Beteiligten dies aktiviert haben.
  • URL Extractor von Ulrich Singer
    Ein praktischer kleiner Helfer: diese App extrahiert aus einem textblock, den man in die Zwischenablage kopiert hat, alle Internetadressen (URLs), die man dann auch direkt in Safari öffnen kann. Das ist besonders nützlich, wenn man einer URL in Textform geschickt bekommt und diese nicht direkt öffnen kann, oder wenn man in einem Text wie z.B. einer Facebook Messenger-Nachricht gleich mehrere Adressen hat.



Und zu guter Letzt: Webseiten mit zugänglichen Apps


Neben den oben erwähnten App-Verzeichnissen gibt es noch zwei Webseiten, auf denen man Informationen zur Zugänglichkeit von iOS Apps erhalten kann. Da wäre zunächst einmal das VO-Portal, in dem man zahlreiche Information rund um VoiceOver findet, darunter auch ein App-Verzeichnis. Leider wird diese Webseite kaum noch gepflegt, die vorhandenen Informationen sind aber durchaus interessant.

Ein weit größeres und sehr umtriebiges App-Verzeichnis findet man in englischer Sprache auf der AppleVis-Webseite, und das ist nur ein kleiner Teil dieser Webseite, die sich ebenfalls auf die Nutzung von VoiceOver unter iOS und Mac OS X spezialisiert hat.

Facebook-Nutzer können Informationen über zugängliche Apps u.a. im "KuUBuS App Center oder bei der Apfelschule erhalten.

Kommentare:

  1. Hallo,
    gerne würde ich die Liste auch auf meinem Blog veröffentlichen.
    wäre das möglich?
    Liebe Grüße
    Studentische-Gedankenwelt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo "Studentische Gedankenwelt"!
    Natürlich freue ich mich immer, wenn jemand meine beiträge weitertragen möchte. Es wäre mir aber lieber, wenn du das in gestalt eines Links tun würdest. Dafür habe ich vor allem zwei Gründe: zum einen ist es für mich wichtig, realistische Zugriffszahlen zu erhalten, damit ich weiß, welche Themen wie oft gelesen werden und ich meine Themenauswahl entsprechend anpassen kann. Zum anderen werden solche beiträge von mir auch durchaus mal korrigiert oder aktualisiert und ich möchte, dass Leser auf jeden Fall immer die aktuellste Version eines Beitrags vor sich haben.
    Ich hofe, das geht für dich in Ordnung.
    Viele Grüße
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michael,

    evtl. willst du ja Firefox und den Google Authenticator mit in die Liste aufnehmen.

    Des weiteren hätte ich da das eine oder andere Spiel in deutscher Sprache für dich:
    lost cities, silent night (alle Teilee), der Marsianer - rettet Mark Watney und one buttontravel für dich. Die letzten sind jeweils Text adventures.

    AntwortenLöschen