Samstag, 25. Oktober 2014

Der Euro-Schlüssel - europaweiter Zugang zu Behindertentoiletten

Auch Blinde und viele sehbehinderte Menschen können ihn anfordern: den europaweit einheitlichen Schlüssel für den Zugang zu öffentlichen Behindertentoiletten und einigen anderen Einrichtungen.
der 1986 vom CBF Darnstadt entwickelt wurde und der sich mittlerweile europaweit immer mehr als Standard durchsetzt.


Die für Blinde bzw. Sehbehinderte relevanten Anforderungen sind ein Schwerbehindertenausweis mit den Merkzeichen Bl (blind), B (Begleitperson), H (hilflos) oder das Merkzeichen G (gehbehindert) mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70. Weitere Informationen insbesondere zu den Voraussetzungen für Menschen mit anderen Formen von Behinderungen findet ihr hier.

Wer eine dieser Voraussetzungen erfüllt, der kann den Schlüssel beim CBF Darmstadt zum Selbstkostenpreis von aktuell €20,- inkl. Versand nach Deutschland bestellen. Dies kann entweder schriftlich oder über den Onlihne-Shop geschehen. In jedem Fall muss der Berechtigungsnachweis mitgeschickt werden, was bei einer Online-Bestellung per E-Mail bzw. Direkt-Upload, per Post oder per Fax erfolgen kann. Geliefert wird auf Rechnung.

Im Shop gibt es auch noch weitere nützliche Dinge, wie beispielsweise einen Lokus-Führer mit den Standorten von Behindertentoiletten in Deutschland und einigen anderen Ländern. Eine für Blinde zugängliche Version dieses Führers scheint es bisher nicht zu geben, die Webseite deutet aber die mögliche Entwicklung einer entsprechenden App an. Zu diesem Thema gibt es aber auch zahlreiche andere Angebote im Internet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten