Sonntag, 25. Mai 2014

Erfahrungsbericht: Einkaugen bei REWE online

Lebensmittel einkaufen ist ja eine der typischen Herausforderungen im Alltag blinder Menschen. Ich habe hier schon so einiges durch, und lange Zeit hat eine Haushaltshilfe für mich eingekauft. Vor einiger Zeit bin ich aber dann auf Onlin-Einkauf umgestiegen, unter anderem um mal wieder das Gefühl genießen zu können, ganz alleine in einem Supermarkt herumstübern zu können. Meine Wahl fiel dabei nach einiger Recherche auf REWE online.


Das Konzept


Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Angeboten wird die Ware bei REWE online nicht über einen der üblichen Lieferdienste gebracht, sondern vom hauseigenen Personal aus der für den jeweiligen Bereich zuständigen Filiale. Die eingekauften Artikel kommen also brav in REWE Einkaufstaschen verstaut an die eigenen Wohnungstür.

Ist ein Artikel einmal nicht verfügbar, so wird im Regelfall ein Ersatzartikel geliefert, den man an der Tür annehmen oder ablehnen kann. Dabei hilft ein Liefer-Avis, das vorab als PDF per Mail kommt.

Leergut kann man dem Fahrer übrigens auch mitgeben, und zwar in dem Umfang, in dem man auch Getränke kauft. Pedantisch war dabei aber bisher niemand, ich bin auch schon leichten Überschuss losgeworden.

Und zu guter Letzt kann man bei REWE online seit Neuestem auch Payback-Punkte sammeln.


Die Webseite


Die Webseite von REWE Online ist zwar durchaus bedienbar, aber nichts für Screenreader-Anfänger. Besonders beim Abschließen der Bestellung, z.B. bei der Wahl des Lieferzeitfensters, sollte man sich schon ein wenig auskennen. Sehrestler sind hier übrigens klar im Vorteil.

Abseits dessen klappt die Bedienung schnell und einfach. Die Suchfunktion arbeitet ordentlich, auch wenn sie manchmal recht interessante Interpretationen der Suchbegriffe liefert. Nicht so optimal sind dagegen die Produktbeschreibungen. Zum einen werden diese nur in einem eingeblendeten Detailfenster angezeigt, das sich kaum mit der Tastatur bedienen lässt, zum anderen fehlen sie auch bei vielen Produkten oder sind so dürftig, dass ich bei manchen Artikeln nicht herausfinden konnte, ob es sich um eine Konservendose oder eine Fertigmischung handelt. Dieser Umstand steht mir aber nur selten im Weg, die große Mehrzahl der Waren kann ich einfach an der Produktbeschreibung, der Kategorie und der Mengenangabe identifizieren.

Neben dem Einkaufswagen steht übrigens auch noch eine Einkaufsliste zur Verfügung, auf die man seine üblichen Verdächtigen packen kann.

Hat man seinen Einkauf zusammengestellt, so geht es ans eigentliche Bestellen. Zunächst kann man den Warenkorb kontrollieren, dann die passende Lieferadresse auswählen und anschließend den Liefertermin, den man bis auf zwei Stunden genau bestimmen kann. Die Terminauswahl ist mit Screenreader etwas hakelig, funktioniert aber auch.

Bezahl wird dann per Paypal, Bankeinzug (nach Freischaltung durch REWE) oder per Kreditkarte (Visa, Mastercard).


Sortiment und Preise


Das Sortiment ist gut bis sehr gut, die Produktauswahl groß, und bei den wesentlichen Produkten gibt es auch Auswahl bei der Qualität, von der hauseigenen Billigmarke "Ja" bis zu hochwertigen Bio-Kebensmitteln. Und natürlich geht das Angebot weit über Lebensmitteln hinaus und umfasst beispielsweise auch Drogerieprodukte, Haushaltswaren, Tierbedarf und ein kleines Sortiment an Tabakwaren.

Die Preise sind dabei im Internet die gleichen wie im Laden, und auch das eine oder andere Aktionsangebot habe ich schön erspäht. Für die Lieferungen kommen je nach gewählltem Lieferzeitfenster noch bis zu 6 Euro dazu, was ich aber völlig fair finde. Der Mindestbestellwert beträgt 40 Euro.


Die Lieferung


In Sachen Lieferung habe ich bisher durchweg positive Erfahrungen gemacht. Die Einkaufstaschen waren sinnvoll gepackt, die Ware war tip-top und die Tiefkühlkost kam auch wirklich tiefgefroren, und wegen des Kondenswassers ausnahmsweise in der Plastiktüte. Die Fahrer sind pünktlich, nett und zuvorkommend, und auch das Drumherum wie Payback, Leergutrückgabe oder das Einlösen eines der mit schöner Regelmäßigkeit auftauchenden Gutscheine ist schnell und unkompliziert.


Fazit


In Sachen Zugänglichkeit und Produktbeschreibungen hat REWE sicherlich noch einiges an Arbeit vor sich. Das Konzept ist aber gut durchdacht und praxistauglich, und wer mit den kleinen Schwierigkeiten umgehen kann, dem bietet das Online-Angebot eine wirklich interessante Alternative zum klassischen Supermarkteinkauf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen