Dienstag, 18. Februar 2014

Computer-Tipp: Mobile Webseiten

Wer Probleme mit einer Webseite hat, oder wer die Navigation einfach schwierig findet, der sollte mal auf die Suche nach einer mobilen Ausgabe gehen. Gestaltet für Miniatur-Displays sind diese oft sehr viel übersichtlicher und weitgehend frei von überflüssigem Schnickschack.

In vielen Fällen reicht es, das "www" durch ein "m" zu ersetzen. Ansonsten hilft Google weiter, immer in der Hoffnung, die Webseiten-Designer waren umsichtig genug, nicht automatisch wieder auf die "volle" Version umzuschalten.

Hier einige Beispiele für mobile Webseiten:

Einen Nachteil haben viele der mobilen Webseiten im Vergleich zur Vollversion aber doch: aus irgendendeinem Grund verzichten viele Entwickler bei der Gestaltung mobiler Webseiten auf die üblichen HTML-Tags, was die Nutzung von Schnellnavigationstasten einschränkt.

Welche Webseite am Ende einfacher zu bedienen ist, das würde ich im Zweifelsfall einfach ausprobieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten