Mittwoch, 2. Oktober 2013

Tipp: Das kostenlose Blindenmobil

Die Blindenfreunde bieten einen tollen Service an: das Blindenmobil unterstützt Blinde und Sehbehinderte kostenlos bei Behördengängen, Facharztbesuchen, Terminen bei Bank, Rechtsanwalt oder Notar und anderen nicht-alltäglichen Aufgaben. Dabei fungiert das Blindenmobil nicht nur als Fahrdienst, sondern auch als sehender Begleiter.

Das Blindenmobil fährt momentan in Berlin, Köln, Hannover, Hamburg und im Rhein/Main-Gebiet (Wiesbaden eingeschlossen) und steht Montags bis Freitags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung. Die Reservierung sollte mindestens zwei Tage im voraus erfolgen. Eingeschlossen sind:

  • Termine bei Ämtern (z. B. Versorgungsamt, Sozialamt, Arbeitsamt, Einwohnermeldeamt etc.)
  • Vorstellungsgespräche bei potenziellen Arbeitgebern
  • Erstberatung bei Selbsthilfeeinrichtungen
  • Termine bei Rechtsanwälten und Notaren
  • Fachärztliche Untersuchungen etc.

Direkt zur Reservierung und zu den Reservierungsbedingungen

Keine Kommentare:

Kommentar posten